>> Der Löhe-Express früher < Nr. 42 (April 2020) > später


Die 11,8 km lange Bahnlinie Wicklesgreuth - Windsbach westlich von Nürnberg wird von der Bevölkerung ironisch „Löhe-Express“ genannt. Warum? Weil in der größten Zwischenstation Neuendettelsau von 1837 bis 1872 der Pfarrer Wilhelm Löhe lebte und wirkte. Er gründete dort das Evangelische Diakoniewerk, das zu einem wichtigen Zentrum der Luthe-rischen Kirche wurde. Der Zusatz „Express“ weist humorvoll auf das atemberaubende Tempo der Züge von 60 km/h hin.

 

Wicklesgreuth Bahnhof am 24.04.20

„Go-Ahead“ sollte ab 15.12.19 die RE-Linie Nürnberg - Stuttgart mit modernen Zügen betreiben. Das Unternehmen musste aber zunächst alte Garnituren anmieten, weil die neuen Triebwagen der Firma STADLER nicht rechtzeitig betriebsbereit waren. Erst am 7.4.20 kam der erste „Flirt“ in den Alltagsbetrieb und seit dem 18.4.20 setzt Go-Ahead nur noch die weiß-gelben Züge ein. In Wicklesgreuth treffen sie immer auf den Löhe-Express und bieten gute Anschlüsse.

noerdlich von Petersaurach am 24.04.20

Die Bauarbeiten an der neuen Petersauracher Ortsumfahrung konzentrieren sich derzeit auf die Kreuzung beim Sportplatz. Die Röhre für die Unterführung des Fuß- und Radwegs wurde schon eingegraben. (Beide Bilder mit dem roten Triebwagen 648 321 machte Jörg Schäfer am 24.4.20. 

 

!!! ACHTUNG, AKTUELL !!!

Ab Montag, den 20.4.20, fahren wieder Züge zwischen Wickles-greuth und Windsbach !  

 

In Bayern werden ab dem 20.4.20 die Ein-schränkungen durch die Corona-Krise langsam verringert. Das gilt auch für die Zugfahrpläne.

Und als eine der ersten Maßnahmen pendeln wieder die roten Triebwagen zwischen Wickles-greuth und Windsbach. Wie gewohnt montags bis freitags stündlich und am Wochenende im Zwei-Stunden-Takt.

Das Angebot der S-Bahn von Nürnberg nach Ansbach erreicht wahrscheinlich erst ab dem 11.5.20 wieder den normalen Umfang. Dadurch haben einige Züge montags bis freitags in Wicklesgreuth keinen guten Anschluss.

Der Anschluss in Wicklesgreuth zu den RE-Zügen klappt auf jeden Fall täglich von 7 bis 21 Uhr alle zwei Stunden.

Jörg Schäfer hat für den Fahrgastverband PRO BAHN eine aktuelle Fahrplankarte erstellt. Sie stellt alle Anschlüsse dar und warnt durch rote Hervorhebungen vor langen Wartezeiten.

Das Reisezentrum im Bahnhof Neuendettelsau wird frühestens ab dem 11.5.20 wieder geöffnet. Auskünfte bekommt man in dringenden Ange-legenheiten bei der Hotline 0180 / 69 966 33.   

 

Download-SymbolblankAusführliche Informationen blankblankzum Löhe-Express-Buch vonblankblankW. Bleiweis und J. Schäfer gibt blankes auf einer eigenen Seite. 

blankDort findet man auch Berichtigungen und Er-gänzungen zu den bisherigen Auflagen.  

 

Mehr Infor- mationen über Wilhelm Löhe
Zur Partnerseite www.wicklesgreuth -windsbach.de
Ältere Versionen dieser Webseite
Fahrplankarten mit allen Bus- und Bahnverbindungen
Eine Zeittafel mit den wichtigsten Jahreszahlen
Jörg Schäfer fotografierte folgende Bauarbeiten: 2006 - 2008 - 2009 - 2010 - 2014
Kritik und Anregungen bitte an info @
 
loehe-express.de